Keep your shoes safe!


Keep your shoes safe!

Bei uns in Zürich schmilzt der in diesen Tagen fast täglich fallende Neuschnee so schnell, dass wir das letzte Häufchen davon suchen mussten, um das gezeigte Bild der Swims Galoschen „in action“ zu schiessen. Aber anderswo, wo weniger Stadt-Abwärme die winterliche Pracht verdampfen lässt, bleibt dieser Tage viel Schnee liegen, und entsprechend werden die Strassen und Trottoirs gesalzen.

Dass Salz, Matsch und Strassendreck für gute Schuhe mit Ledersohlen der schnelle Tod sind, ist bekannt. Was kann man also tun, wenn man sich nicht ganz von Stil und Eleganz verabschieden, aber dennoch sicheren und trockenen Fusses durch den Winter kommen will?

IMG_1842

 

Swims kaufen. Die norwegische Marke hat die gute alte Gummigalosche wieder hip gemacht. Es ist dem Grossvater von Swims-Gründer Johan Ringdal zu verdanken, dass dieser eines Tages, als die alten Galoschen seines Opas kaputt waren, sich daran machte, neue Modelle zu schaffen. Er fand die guten alten Dinger einfach nirgends mehr. Aus dem Bedürfnis ist inzwischen eine ganze Lifestyle-Marke gewachsen, doch die regenfesten Swims bleiben der Kern des Angebots.

Und so geht es: Man zieht die in verschiedenen Farben erhältlichen Überzieher bei Schlechtwetter einfach über die guten Schuhe, die bis zur Mitte des Ristes von Nässe und Schmutz geschützt bleiben. Zuhause oder im Büro zieht man sie schnell aus – so einfach ist das. Bei AP&CO gibt es die coolen Swims aus hochwertigem Naturkautschuk in den Farben Schwarz, Braun, Navy, Orange oder Camo. Sie kosten 98 Franken pro Paar – ein Betrag, den man angesichts gesparter Schuhmacher-Kosten in Kürze amortisiert!