Der japanische Lederwaren-Hersteller GANZO gehört zu den wirklich besonderen Entdeckungen, die wir auf unseren Recherche-Reisen für AP&CO gemacht haben. Ganz diskret und still sitzen sie da, in der hintersten Ecke der „Bread & Butter“ in Berlin, und werkeln an ihren hochwertigen Kleinlederwaren aus bestem Cordovan-Leder, die Ganzo-Macher. Ein „Takumi“ (Ledermeister) werkelt an seinem Tisch vor Ort an Accessoires. Die Kommunikation mit den Japanern  ist kompliziert, aber beherzt, und schon bald sassen wir da und orderten Portemonnaies, Brieftaschen, Kreditkartenetuis und andere lederne Preziosen.

Und jetzt sind diese bei AP&CO erhältlich – Produkte, die fast zu schön sind, um sie in die Tasche zu stecken, die aber – dem hochwertigen Leder sei’s gedankt – mit der Zeit charaktervoller und schöner werden, weil das rückfettende Cordovan-Leder den Kontakt mit Menschen und Material braucht, um seine volle Eleganz zu entwickeln. In diesem Sinne: Wir freuen uns darauf, dass die Ganzo-Preziosen neue Besitzer finden!

Ähnliche Beiträge

29. März 2018
HERR, LASS MILDE WALTEN!
Lang genug haben wir dieses Jahr auf den Frühling warten müssen - und immer noch ist nicht recht klar, ob...
27. Oktober 2017
AUTUMN LEAVES
Der Herbst hat sich einmal mehr von seiner schönsten Seite gezeigt, doch nun ist es langsam Zeit, den Dingen ins...
6. September 2017
ZEICHEN DER ZEIT
AP&CO setzt diesen Herbst auf komfortable Klassik. Im Fokus steht Kleidung, welche die Form wahrt, dabei aber das angenehme Traggefühl...