Der japanische Lederwaren-Hersteller GANZO gehört zu den wirklich besonderen Entdeckungen, die wir auf unseren Recherche-Reisen für AP&CO gemacht haben. Ganz diskret und still sitzen sie da, in der hintersten Ecke der „Bread & Butter“ in Berlin, und werkeln an ihren hochwertigen Kleinlederwaren aus bestem Cordovan-Leder, die Ganzo-Macher. Ein „Takumi“ (Ledermeister) werkelt an seinem Tisch vor Ort an Accessoires. Die Kommunikation mit den Japanern  ist kompliziert, aber beherzt, und schon bald sassen wir da und orderten Portemonnaies, Brieftaschen, Kreditkartenetuis und andere lederne Preziosen.

Und jetzt sind diese bei AP&CO erhältlich – Produkte, die fast zu schön sind, um sie in die Tasche zu stecken, die aber – dem hochwertigen Leder sei’s gedankt – mit der Zeit charaktervoller und schöner werden, weil das rückfettende Cordovan-Leder den Kontakt mit Menschen und Material braucht, um seine volle Eleganz zu entwickeln. In diesem Sinne: Wir freuen uns darauf, dass die Ganzo-Preziosen neue Besitzer finden!

Ähnliche Beiträge

22. November 2018
DER HOLZFÄLLER IST VERSCHWUNDEN
Eine gute Nachricht erreicht uns diese Tage: Der Holzfäller hat das Zeitliche gesegnet. Nach rund fünf Jahren Alleinherrschaft, die in...
26. Oktober 2018
WIE MAN GUTE BEZIEHUNGEN PFLEGT
Morgen kommt er – der Herbst, wie wir ihn kennen und schätzen. Mit kalten, grauen Tagen, griesgrämigen Gesichtern und wenig...
11. September 2018
RELAXED TAILORING
Obwohl der diesjährige Sommer kein Ende zu nehmen scheint und wir zusammen mit Ihnen die warmen Septembertage geniessen, haben wir...