AUTUMN LEAVES


AUTUMN LEAVES

Der Herbst hat sich einmal mehr von seiner schönsten Seite gezeigt, doch nun ist es langsam Zeit, den Dingen ins Auge zu sehen: Weihnachten und Winter nahen mit grossen Schritten. Wer sich dafür rüstet, kann auch die kalten Tage geniessen.

Wer in diesen goldenen Herbsttagen durch die verblühende Natur stapft, den Kragen des Mantels hochklappt, und die Blätter unter den Stiefeln rascheln hört, der summt automatisch den wohl grössten Jazz Standard zu diesem besonderen Gefühl, welches der Herbst hervorruft:

Since you went away, the days grow long
And soon I’ll hear old winter’s song
But I miss you most of all my darling
When autumn leaves start to fall…

Jacques Préverts weltberühmtes Lied, 1946 erstmals von Yves Montand als „Les Feuilles Mortes“ gesungen, bringt die Melancholie der Jahreszeit auf den Punkt. Der Moment wird maximal gedehnt, um ihn auszukosten, das Kommende hinausgezögert. Wunderbar zu hören in der Version mit Chet Bakers unverkennbarer Trompete, herrlich auch in der sanften Fassung von Eric Clapton.

Bevor wir hier allzu emotional werden: Man kann das gute Gefühl der goldenen Herbsttage auch ohne musikalische Begleitung noch lange mit sich tragen. Und sogar neue Freuden in den nun merklich kühler werdenden Tagen finden. Der Schlüssel dazu ist, wie in vielen Dingen des Lebens, die richtige Kleidung. Wer die passende Garderobe hat, kann auch den Herbst und Winter geniessen.

AG0U5153

EINEN SCHUSS FARBE

Machen Sie es wie der Herbst: Einen Schuss Farbe im Grau-Braun der Natur spendet Energie. Der gelbe Pullover lässt sich wunderbar mit den robusten Hosen in stimmungsvollen Naturfarben kombinieren. Einer der besten Mäntel für die Jahreszeit dazwischen ist der kurze, zweireihige Caban aus Walkwolle.

Hosen von Incotex, je 298.-; gemusterter Pullover von AP&CO, 329.-; Peacoat von Aspesi, 598.-; gelber Pullover von AP&CO, 329.-; grauer Pullover von AP&CO, 269.-; Schal von AP&CO, 159.-.

 

AG0U5161

MUSTER & STRUKTUREN

Der Herbst eignet sich bestens, um zu etwas stärker stukturierten und charaktervollen Stoffen zu greifen. Statt eines Schals trägt man einen Rollkragenpullover, durchaus auch unter dem Jackett. Denimstoffe und -optiken bilden eine ideale Brücke zwischen den Jahreszeiten. Als individueller Farbtupfer empfehlen wir unsere gemusterten Socken.
 
Schuhe Church’s, 735.-; schwarze Loafers von Le Majordome, 379.-; Jeans von Jacob Cohen, 398.-; Jeanshemd von AP&CO, 198.-; Hose, sandfarben, von Incotex, 298.-; Karierter Blazer von DoppiaA, 598.-; grauer Rollkragenpullover von Aspesi, 279.-; blaues Gilet von DoppiaA, 249.-; blauer Blazer von DoppiaA, 549.-.

 

AG0U5186

SCHUTZ & KOMFORT

Drei der besten Investitionen für die kühleren Tage sind textile Accessoires – also Schals und Mützen – gutes Schuhwerk mit robuster Sohle und ein schöner Mantel. Geben Sie den klassischen Modellen, wahlweise auch den doppelreihigen, wieder eine Chance. Nach langen Jahren der Sportjacken-Dominanz tut ein solcher Klassiker richtig gut.

Doppelreihiger Mantel von AP&CO, 798.-; orangefarbener Rollkragenpullover von  DoppiaA, 249.-; gemusterter Rollkragen von DoppiaA, 298.-; Schal AP&CO, 159.-; Mütze AP&CO, 129.-; Schuhe Church’s, 498.-; rote Cordhose von Incotex, 298.-; karierte Hose von Incotex, 379.-; Veston von Harris Wharf, 479.-.

AG0U5200

KLASSIKER MIT CHARAKTER

In der kühleren Jahreszeit dürfen auch die Sakkos und Anzüge aus etwas festeren Stoffen sein. Wir glauben an eine Neubewertung des Cords. Das strukturierte Material hat Klasse und ist als Anzug ein modischer Hingucker. Er trägt sich heute nicht nur am Wochenende stilvoll, sondern macht auch während der Woche eine gute Falle.

Blauer Cord-Anzug von Alferano, 798.-; brauner Cord-Anzug von Alferano, 798.-; Paisley-Hemd von AP&CO, 229.-; Karohemd, AP&CO, 198.-; Polo-Shirt von John Smedley, 229.-; Pullover von John Smedley, 229.-.